Mittwoch, 30. Dezember 2015

Kokospralinen wie Raffaello

Leckere Pralinen tun sich immer gut zum Selbernaschen oder zum Verschenken. Weihnachten haben einige meiner Familie und Freunde diese Kokospralinen bekommen und natürlich nach dem Rezept gefragt. Deswegen gibt es das Rezept heute für euch alle. Eine schlichte Kalorienbombe, aber wirklich easy zu machen und sehen optisch auch hübsch aus. Und diese Pralinen kann man schließlich immer essen.

Leider habe ich die Pralinen schneller verschenkt als ich Fotos gemacht habe. Zum Glück hab ich ein Bild einer Beschenkten bekommen, etwas unscharf. Aber ich geb mich zufrieden mit dem was ich habe!;)


1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)
300g Kokosraspeln
2 Eßl Butter
ca. 100g ganze Mandeln


1. Milchmädchen mit der Butter in einem Topf kurz aufkochen. Dann 200g Kokosraspeln untermengen und gut verrühren.

2. Die Masse erkalten lassen.

3. Anschließend mit einem Teelöffel Portionen der Kokosmasse abnehmen und zu einer Kugel formen, eine Mandel hineinstecken und in den restlichen Kokosraspeln wälzen.

Und schon sind deine Pralinen fertig und köstlich dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen